Laufzeit: Juli 2023 – Juni 2026
Projektleitung: TU Graz

Das Forschungsdatenmanagement (FDM) wird für Forschende immer wichtiger und erfordert eine Vielzahl von unterstützenden Tools, die während des gesamten Lebenszyklus von Forschungsdaten genutzt werden können. In den letzten Jahren wurden bereits technische und organisatorische Entwicklungen vorangetrieben, die in verschiedenen Forschungsbereichen eingesetzt werden (z.B. Repositorien für Forschungsdaten, Analyseplattformen, elektronische Laborbücher, Data Stewardship Programme). Ziel des Projektes ist es, einen Rahmen zu schaffen, um ausgewählte Tools und Infrastrukturen im Bereich FDM als Shared Services für ausgewählte österreichische Universitäten und Forschungseinrichtungen anzubieten. Diese Bündelung von unterschiedlichen Expertisen schafft einen sinnvollen Einsatz von Ressourcen und fördert Interoperabilität, Standardisierung und die Anbindung an internationale Initiativen. Das Projekt wird im Sinne der EOSC Initiative durchgeführt und trägt damit zu einer noch zuverlässigeren und einfacheren Nachnutzung von Forschungsoutput bei. Es schafft eine Landschaft nationaler FDM-Infrastrukturen und -Services, die als Use Case/Success Story auf internationaler Ebene genutzt werden kann und Österreichs Sichtbarkeit erhöht.

NEWS

SharedRDM

Weihnachtsgrüße

Liebe Projektpartner, liebe Kolleginnen und Kollegen,

in weihnachtlicher Vorfreude auf die Feiertage möchten wir unsere Wertschätzung für Ihre Kooperation und Partnerschaft im Rahmen des Projekts Shared RDM Services and Infrastructure zum Ausdruck bringen. Wir blicken erwartungsvoll auf die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit und darauf, gemeinsam weitere Erfolge zu erzielen.

Wir wünschen Ihnen frohe Festtage und einen guten Start für 2024!

Shared RDM Services and Infrastructure Team

Weiterlesen »